02.06.2004: Vor 41 Jahren war Pelé zu Gast

< Juni >

M

D

M

D

F

S

S

-

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

-

-

-

-

Schalke 04 gegen Pelé & Co.: Mit dem FC Santos kam im Sommer 1963 die damals die berühmteste Fußballmannschaft der Welt zu einem Freundschaftsspiel ins Ruhrgebiet. Am 2. Juni standen sich die beiden Mannschaften gegenüber. Ein sportlicher Höhepunkt, bei dem die Knappen allerdings gleich doppelt verloren.

Für das Aufeinandertreffen mit dem brasilianischen Traditionsverein wichen die Schalker von der Glückauf-Kampfbahn nach Essen aus. Die Verantwortlichen verlegten die Partie ins Essener Georg-Melches-Stadion, weil dort mehr teure Sitzplätze à 25,50 Mark zur Verfügung standen. Doch die Rechnung ging nicht auf.

Zum einen unterlag die Mannschaft von Georg Gawliczek dem FC Santos mit 1:2. Wobei auch der dreimalige Weltmeister Pelé einen Treffer für die Südamerikaner besteuerte, während Waldi Gerhardt für die Königsblauen erfolgreich war. Viel mehr als die Niederlage schmerzte indes das vergleichsweise geringe Zuschauerinteresse für diese Kräftemessen. Nur 15.000 zahlende Besucher wurden registriert. Insgesamt ein Reinfall für die Knappen - der FC Santos kassierte eine Gage von 150.000 Mark!

Schalke 04 spielte in folgender Aufstellung: Mühlmann - Nowak (Kraus), Becher - Karnhof (Berz), Horst, Kreuz - Klodt (Libuda), Ipta, Koslowski, Gerhardt, Bechmann

       
Historisches Internetangebot des FC Schalke 04 | DatenschutzImpressum