17.06.2004: Vor 64 Jahren wurde Horst Franz geboren

< Juni >

M

D

M

D

F

S

S

-

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

-

-

-

-

Er galt als Retter und "Feuerwehrmann" in der Fußball-Bundesliga. Achtmal wurde Horst Franz (*17. Juni 1940) im bezahlten Fußball als Retter verpflichtet, sechsmal glückte seine Mission. Auf Schalke (1988) hingegen und bei seiner vorerst letzten Station in Babelsberg (2002) hatte der Trainer-Routinier kein glückliches Händchen. Beide Teams mussten absteigen. Heute ist Franz Entwicklungshelfer in Sachen Fußball.

Als die Schalker 1987 einen Nachfolger für den geschassten Rolf Schafstall suchten, entschied sich die Vereinsführung für Franz, der sich als Feuerwehrmann einen Namen gemacht hatte. Sein Meisterstück lieferte der Coach 1981 mit Arminia Bielefeld ab. Aus einer ausweglosen Situation heraus führte er die Ostwestfalen zum Erstliga-Klassenerhalt - die Tore zum entscheidenden 3:2-Finalsieg über Absteiger 1860 München (mit Rudi Völler) fielen nach 0:2-Rückstand in den Minuten 87, 89 und 90.

Ein ähnliches Kunststück gelang Horst Franz in Gelsenkirchen nicht. Am 29. Dezember 1987 übernahm er die verunsicherte Mannschaft, die unter Schafstall auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht war. Und auch dem "harten Hund" gelang es nicht, das junge Team um die Leistungsträger Olaf Thon und Toni Schumacher zu einer Einheit zusammenzuschweißen. Der Abgang von Leistungsträgern wie Gerhard Kleppinger, Dietmar Roth, Klaus Täuber und Jürgen Wegmann konnte nicht kompensiert werden.

Schalke 04 musste zum dritten Mal absteigen, Franz jedoch blieb vorerst im Amt. Dem ehemaligen Profi, er kickte u.a. für Bayer Leverkusen, Fortuna Köln und Union Solingen, traute die Vereinsführung den Wiederaufstieg zu. Ein Trugschluss: Ein Fehlstart von 4:14 kostete ihn schließlich den Job.

Der Fußball-Wandervogel zog weiter, bewahrte u.a. 1995 den FSV Mainz vor dem Sturz in die Regionalliga und fand Anfang 2004 ein neues und sicherlich sehr exotisches Aufgabenfeld. Horst Franz wurde im Januar neuer Chefcoach der Nationalmannschaft Kirgisistans. Der Übungsleiter kümmert sich außerdem um den Aufbau einer Jugend-Fußballschule in der Hauptstadt Bischkek.

       
Historisches Internetangebot des FC Schalke 04 | DatenschutzImpressum